Bad Rappenau

Kurpark Bad Rappenau:
Das Bad im Blütenmeer

Das Sole-Heilbad Bad Rappenau hat seit über 180 Jahre die Kompetenz für ganzheitliches Wohlbefinden im Rahmen von ambulanten und stationären Vorsorge- und Reha-Maßnahmen in unseren Kliniken sowie gesundheitsorientierte Wohlfühl-Urlaubs-Pauschalen. Unser örtliches Heilmittel, die Starksole, fördert dabei den Heilungsprozess und die Entspannung. Naturgenuss pur mitten in der Stadt versprechen die Parkanlagen in ihrer großen Vielfalt, ein attraktives Ausflugsziel für Jung und Alt.

 

Eine Stadt - drei Parkanlagen

  • Der Kurpark entstand an seiner heutigen Stelle in den 1960er Jahren. Eine umfangreiche Sanierung und Umgestaltung wurde anlässlich der Landesgartenschau 2008 vorgenommen. Der Salinenpark befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Rappenauer Salzfabrikation. Nach Schließung der Saline 1972 und Abbruch der Siedehäuser 1973 entstand an ihrer Stelle ein Park mit weitläufigen Rasenflächen und Baumbestand. Anlässlich der Landesgartenschau 2008 wurde das Gelände grundlegend umgestaltet und saniert. Der Schlosspark in der Stadtmitte ist eine historisch gewachsene Parkanlage rund um das Wasserschloss (Baujahr 1601).
© Bad Rappenau

Das Bad im Blütenmeer

Der Kurpark liegt am östlichen Stadtrand. Das Herzstück des Parks bildet der Kurparksee mit unterschiedlich gestalteten Uferzonen. Rund um den See befinden sich pyramidenförmige Staudenbeete und Wechselflorbeete in Blattform mit farbenstarker Leuchtkraft. Weitläufige Rasenflächen mit altem Baumbestand sowie zwei Kinderspielplätze und ein natürlicher Bachlauf vervollständigen das Parkbild.


Der Salinenpark mitten im Kurgebiet auf der Hochfläche der ehemaligen Saline widmet sich landschaftsgärtnerisch dem Thema "Salz, Sole und Gesundheit". Optischer Höhepunkt ist das über 1000 m² große "Feuerbeet". Individuell gestaltete Mustergärten, Rosengarten und das Lavendel-Labyrinth liegen auf dem Weg zu Baden-Württembergs einzigem Gradierwerk, eine Art Freiluft-Inhalatorium, und zur historischen Solebohranlage. Mit Magnolien gesäumte Wege, alte Bäume und weitläufige Rasenflächen laden ein zu erholsamen Parkbesuchen.


Direkt neben dem Stadtzentrum umgibt im Schlosspark ein geographisches Arboretum das Wasserschloss. Abertausende von Frühlings- und Sommerblumen lassen alle drei Parkanlagen als Blütenmeer erblühen.

Attraktionen:

Salinenpark

  • Baden-Württembergs einziges Gradierwerk, eine Art Freiluft-Inhalatorium, welches die Umgebungsluft mit Salz anreichert
  • Feuerbeet "Salz & Sole" mit rund 30000 Einzelpflanzen in weiß und rot, welches die ehemalige Salzgewinnung mittels Siedepfannen symbolisiert
  • Gärten im Quadrat als Mustergärten
  • Lavendellabyrinth in Form eines baltischen Rades
  • Aktiv-Vital-Parcours - Spaß und Bewegung für Jung und Alt
  • Salinensteg mit Fahrstuhl und gegenläufiger Doppelwendeltreppe als filigranes Verbindungsbauwerk zwischen Salinen- und Kurpark

Kurpark

  • Künstlerisch gestaltetes Kurhaus als Veranstaltungs- und Tagungszentrum
  • Kurparksee mit unterschiedlich gestalteten Uferzonen und Wassertor

Schlosspark

  • Quellwasser-Kneipp-Tretanlage
  • Quellenhain der Partnerstädte mit modernen Bildhauerskulpturen
Öffnungszeiten und Eintritt

Die Parkflächen sind ganzjährig rund um die Uhr für Sie geöffnet. Der Eintritt ist frei (außer bei Sonderveranstaltungen).

Kontakt

Gäste-Information Bad Rappenau

Salinenstraße 37
74906 Bad Rappenau
Tel. 07264 922-391
Fax 07264 922-398
gaesteinfo@badrappenau.de

Veranstaltungen/Events

Besondere Highlights:

  • Glühweinmarkt im Salinenpark
    Am zweiten und dritten Januarwochenende dreht sich alles rund um den Glühwein.
  • Lichterfest im Kurpark
    Traditionell am Wochenende Mitte August versinkt der Kurpark im Lichtermeer. Festhöhepunkt ist das nächtliche musikalische Feuerwerk.
  • Garten & Genuss im Salinenpark
    Die große Gartenmesse am dritten Wochenende im September mit Nützlichem und Dekorativem für Draußen, vielen Garten-Tipps und kulinarischen Schmankerln.

Ganzjährig:

Parkführungen mit Wissenswertem über Blumen, Büsche und Bäume.
Führung Historische Sole-Bohranlage im Salinenpark mit Interessantem aus der 150-jährigen Geschichte der Bad Rappenauer Saline

Besondere Angebote

In den Sommermonaten wird sonntäglich in der Konzertmuschel im Kurpark ein Frühkonzert angeboten, der Eintritt dazu ist frei. Und auch unter der Woche spielt bei schöner Witterung die Kurkapelle Musik zur Kaffeestunden in der Konzertmuschel.

Erreichbarkeit

Mit dem Auto über A 81 von Stuttgart oder Würzburg nach Heilbronn, am Weinsberger Kreuz auf A 6 Richtung Mannheim, Abfahrt Nr. 35 Bad Rappenau. Mit der Bahn: DB-Strecke Heilbronn-Heidelberg über Sinsheim

Gebührenfreie Parkplätze direkt am Kurpark – Fritz-Hagner-Promenade, am Salinenpark – Weinbrennerstraße und am Schlosspark - Bahnhofstraße.

Barrierefreiheit
  • Ebene, rollstuhlgerechte Wege
  • Salinensteg mit Fahrstuhl zwischen Salinenpark und Kurpark
  • Rollstuhlgerechtes WC im Kurhaus am Kurpark, im Salinencafé im Salinenpark und im Wasserschloss im Schlosspark.


Gastronomie
  • Kurcafé im Salinenpark, Wiener Spezialitäten-Café mit Flair, www.kurcafe-badrappenau.de
    April - November: tägl. 10 - 22 Uhr
    Dezember - März: Di - Fr 13 - 22 Uhr, Sa + So 10 - 22 Uhr
  • Zeitwald-Wirtschaft, der urige Erlebnisbiergarten im Salinenpark, www.metzgerei-gollerthan.de
    April - September: bei schönem Wetter Mo - Sa ab 14 Uhr, Sonn- und Feiertag ab 11 Uhr
    Oktober- März: Sonn- und Feiertag ab 11.00 Uhr, für Gruppen auf Anfrage
  • Fine Dine Restaurant im Kurhaus mit Terassencafe und Biegarten, www.finedine-badrappenau.de
    Mo - So 11.30 - 22 Uhr, Ruhetag: Dienstag
  • Biergarten am Schlosspark, Restaurant Huber, www.restaurant-huber.de
    März - Oktober: Di - Fr 11 - 23 Uhr, Sa 18 - 23 Uhr, So 11 - 21.30 Uhr

"Kurpark - aktiv und entspannt genießen" – so lautet das Motto für unseren diesjährigen Fotowettbewerb. Bereits zum vierten Mal haben Sie die Gelegenheit uns zu zeigen, welchen Aktivitäten Sie in den grünen Oasen Ihres Kurortes gefrönt haben – ob Sport, Spaß oder Entspannung. Gewinnen Sie ein tolles Wochenende in einem der 16 Orte mit den attraktivsten Kurparks in Deutschland!

mehr erfahren

© Bad Salzuflen / © Kurhan (Fotolia)

Um mit dem Gütesiegel "Park im Kurort" ausgezeichnet zu werden, braucht ein Kurpark mehr als fantasievoll angelegte Grünanlagen. Was genau Sie dort erwarten und erleben können, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

mehr erfahren

© Bad Bevensen
www.die-neue-kur.de